Suche

LEARN

  • wichtigste Quellen: Soja, Leinsamen, Sesam
  • Antibiotika und ballaststoffarme Ernährung können die Aufnahme von Lignanen verschlechtern
  • “An apple and some flaxseeds a day, keeps the doctor away.”
  • Phytoöstrogene sind pflanzliche Östrogene
  • sie haben beim Menschen östrogene und antiöstrogene Wirkung
  • sie haben in experimentellen Studien antikanzerogene Effekte zeigen können
  • wichtigste Quellen: Soja, Leinsamen, Sesam
Bei einer Verhütung mit der Pille oder einer Hormonspirale wird dein Zyklus über die zugeführten Hormone gesteuert. Ein Effekt vom SEED CYCLING auf deine Zyklusregelmäßigkeit oder Ähnliches ist also nicht zu erwarten.
Das SEED CYCLING hat allerdings neben dem Ursprung der hormonellen Balance andere Wirkungen. Die Saaten können trotzdem gut für deinen Körper sein, da sie sehr gesund sind.

DAS WICHTIGSTE IN ZUERST

  • SEED CYCLING kommt aus derNaturheilkunde. Es soll Frauen helfen, die Hormone auf natürliche Weise in die Balance zu bekommen
  • diese Saaten werden dabei im Verlauf des Zyklus gegessen: Leinsamen, Kürbiskerne, Sesam und Sonnenblumenkerne
  • Es lohnt sich in jedem Fall für ansonsten gesunde Frauen, SEED CYCLING einmal auszuprobieren, auch wenn die Studienlage dazu dünn ist